Ingo: Wieder auf den Beinen!

Veröffentlicht auf von The Auswandara

Mich hat es echt zerrissen in den letzten zwei Tagen. Der Doc meinte es handelt sich um eine Magen Darm Infektion die einhergeht mit erhöhter (Körper)Temperatur. Der schweizer Doc gab mir einen Sack voll Medikamenten mit und ausnahmsweise folgte ich auch den Einnahmeempfehlungen. Vorgestern Nacht bin ich so 15-20 mal aufs Klo gerannt. Das geht schon an die Substanz das ständige aufstehen. Gefühlte 5 Kilometer bin ich in der Nacht dann wohl gelaufen. Dies muss meinen Zimmernachbarn zu dem Wanderausflug zu Big Buddha am folgenden Tag inspiriert haben. Aber das schlimmste ist erstmal überstanden und ich kann hoffentlich bald wieder den Kühlschrank gemeinsam mit Ramon leersaufen.

Pokertechnisch konnte ich den Monat dann doch noch retten. Nachdem ich zu Jahresbeginn noch gut durch starten konnte musste ich insgesamt 10 Tage pausieren um alle Abreisevormalitäten zu bewältigen. Angekommen und ans neue Netz geschmissen wollte mir dann erstmal wieder ein $2000 Downswing hallo sagen. "Hallo und tschüss!" war meine Antwort und ich konnte die $2000 in wenigen Tagen wieder aufholen. Inklusive Rakeback war es dann ein Plus von $1600. Zum Leben zu wenig zum sterben zu viel.
Einige einkalkulierte Gründe haben dazu geführt, dass ich meine geplante Samplesize (Handanzahl) im ersten Monat nicht erreichen konnte. Die erwähnten 10 Tage an denen ich garnicht spielte sowie "Wein, Weib und Gesang". War natürlich so, dass wir Nachts erstmal kräftig die Gegend unsicher machen wollten. Und wenn man dann so gegen 4:00 Uhr nach hause kommt startet man seine Session nicht wie geplant um 8:00 Uhr. Aber jetzt nach ca. 2 Wochen geht es schon was ruhiger zu und ich spiele hoffentlich bald mein Pensum.


P.S. Das schönst hier ist aber, dass ich fast nie weiss welchen Wochentag wir haben.



Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

King Dilligin 02/10/2009 22:42

Wer von euch ist denn nun eigentlich Pleite gegangen?

poker Blog 02/06/2009 10:20

Ouch - das hört sich ja richtig übel an. gibt nix schlimmeres als formel 1 schei...

weiterhin viel glück in den südlichen gefilden

Hans 02/02/2009 21:00

na gute besserung..... :)

Sarina 02/02/2009 10:48

Hallo Schätzken, weiterhin gute Besserung. Ich werde die nächsten 6 Wochen noch auf Krücken verbringen, da ich Kreuz- und Seitenbänder komplett gerissen habe und eine Fraktur am Schienbeinkopf habe. Danach kann ich dann lecker operiert werden. Merke: Sport ist Mord. Pass gut auf Dich auf und viele Grüße auch von Axel!!

Michael 01/31/2009 23:33

Gute Besserung!