Lagebericht

Veröffentlicht auf von The Auswandara

Am Strand in der Sonne liege ich sehr gut, aber auch hier im Bett is´ nicht schlecht. 


Streiche Pattaya, setze Lamai

Ich bin immernoch hier. Der Grund dafür ist recht einfach. Es gefällt mir hier sehr gut, ich kann mich in aller Ruhe auf´s Pokern konzentrieren und der Grund für die Rückkehr nach Pattaya ist mir verloren gegangen. 
Eigentlich wollte ich zurück, um mit Poy zusammen sein zu können. Sie ist aber nach meiner Abreise nach Samui zu ihrer Familie in den Nordosten Thailands und hat mir letzte Woche mitgeteilt, dass sie dort nun einen Job gefunden hat. Also was soll ich noch in Pattaya, wenn Poy nicht da ist und es mir hier gut gefällt? So ganz nebenbei ist unser letztes Telefonat auch schon eine Woche her und nun scheint sich das dann doch wohl im Sande zu verlaufen. Schade eigentlich! Andererseits bin ich aber so langsam wieder der "alte" und scheine mich hier gut eingelebt zu haben. Zumindest kommen die alten Verhaltensmuster wieder. Beim Thaiboxen vorletzten Samstag habe ich einfach mal wieder mein (bei der einen oder anderen Mitleserin bekanntes) Grinsen aufgesetzt. Links die Norwegerinnen haben das gleich bemerkt und rechts die Slovakinnen fanden es auch nicht schlecht. 
Die Bilder von dem Abend werden natürlich noch hochgeladen. Na auf jeden Fall blüht Ramon gerade in seinem Flirt- und Baggerhobby voll auf und macht sich fleissig auf Korbjagd bei den Touristinnen aus allen Ländern. Tschakka! 
Hoffentlich bekomme ich auch noch die Bilder von den Slovakinnen, denn sonst glaubt mir ja eh keiner, dass die zu 6st auf, neben und über mir lagen.

Kommen wir nun aber zu einigen Personen, die ich erwähnenswert finde.


Meine Hotel Mama-San

Was wäre ich ohne sie? Gleich am Anfang hat sie mich förmlich vorm Verhungern gerettet. Ich hatte Geld vom Pokeraccount auf mein Thaikonto überwiesen und irgendwie kam es dort aber wochenlang nicht an. zudem ist meine Mastercard neu gewesen und ich hatte noch keine Geheimzahl. Aus diesen Gründen stand ich tatsächlich irgendwann ohne Geld in der Tasche hier. Sie hatte die Geschichte durch das tagelange warten auf mein Geld und meine täglichen Rundgänge zur Bank mitbekommen. Als ich ihr dann davon erzählen wollte, dass meine Geldreserven nun ausgeschöpft sind , da hatte sie bereits das Geldbündel aus der tasche gezogen und fragte nur "How much you need". Ich war natürlich begeistert über ihr Vertrauen zu mir und ebenfalls sehr dankbar. 
Am nächsten Tag kam sie mit der Idee dass ich auch über ihren Cashautomaten mit Mastercard ohne Geheimzahl auscashen könnte. So einfach verschwinden Probleme.
 
Mit dem Motorbike läuft das mittlerweile auch recht locker. Wenn ich es an 2 Tagen brauche, um meinen Laptop mal wieder wegzubringen, dann zahle ich maximal für einen Tag 150 Baht. Und das ohne das ich irgendetwas gesagt habe.
Als ich nach meinem Samuitrip abends vor meiner Rückkehr zum Hotel noch erst zur Massage bin, da hat sie sich sogar grosse Sorgen um mich gemacht, weil ich bis zur Dunkelheit nicht wieder zurück war und sie doch von meiner Unerfahrenheit auf dem Motorbike wusste. 
Sie ist halt eine echte Mama-San!  


Ploy (nicht zu verwechseln mit Poy)

Sie habe ich an meinem ersten Weggehabend in meiner Stammbar kennen gelernt. Wie das so üblich ist hat sie sich zu mir gesetzt, wir haben Billard gespielt, ich habe einen Ladydrink ausgegeben und (das ist vielleicht nicht so üblich) wir haben geredet PUNKT
Mittlerweile sind wir recht gut befreundet und nachdem sie zur Zeit in einer Pizzaria arbeitet gehen wir sogar auch mal nur so in die alte Stammbar und trinken was. Schön dass ihre Getränke jetzt nur noch die Hälfte kosten! *smile


Manuel

Ihn muss ich einfach erwähnen, da wir uns schon seit Ewigkeiten kennen (seit letzten Samstag 2015 Uhr Ortszeit). Ein deutscher Zivildienstleistender in Indien, der gerade Urlaub auf Samui macht. Er hatte mich angeschrieben und so waren wir gemeinsam beim Thaiboxen in Lamai. 
Erwähnenswert ist Manuel deshalb, weil er mich mit seiner Menschen(Boxer-)kenntnis überzeugt hat. Mit einer unglaublichen Treffisicherheit hat er (bis auf den letzten Kampf) immer auf den falschen Sieger/die falsche Siegerin getippt und somit konnte ich mich kostenlos mit Sangsom-Coke betrinken. 
So richtig lachen mussten wir beide, als er beim Kampf von 2 Mädels seinen Tipp abgeben musste. Der Kampf hatte gerade begonnen, beide Kämpferinnen standen sich aber noch abwartend gegenüber. Dann kam sein Tipp "Die in der schwarzen Hose gewinnt" und als hätte es die andere in der roten Hose gehört, stürmte sie los und prügelte ihre Gegnerin (schwarze Hose) aber mal sowas durch den Ring, dass ich mir gleich den nächsten Sangsom-Coke bestellen konnte.


Mandané und Bertil 

Wo ward ihr heute? Also ich war am Strand!

Viele liebe Grüsse in die Schweiz. Ich hoffe ihr hattet einen guten Flug und seid sicher gelandet.

Madané und Bertil leben in der Schweiz, sind verheiratet, kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit als Fotomodell und kommen seit 18 Jahren jährlich mehrmals für einige Wochen nach Thailand. Wie sagte Madané gestern noch zu mir
"Es gibt auch viele andere schöne Orte, aber man findet nichts Vergleichbares". Aktuell kann ich ihr da nur Zustimmen, auch wenn ich bislang nur einen kleinen Teil unserer Erdkugel kennengelernt habe.
Auf jeden Fall hatte ich mit den beiden in den letzten Wochen am Strand viel Spass. Gemeinsam haben wir gelästert und als Schönheitsexperten Figuen, Brüste und Pos beurteilt. Das Ganze ging irgendwann soweit, dass ich Mittags beim Durchschauen meiner eMails den am Vortag einstimmig als "schönsten Po von Lamai" gewählten Hintern als Foto im Postfach hatte. Als Motivation mich umgehend zum Strand zu begeben. Wollt ihr das Foto sehen???


Bewertungsrichtlinien und Urteilsbegründung:

Bewertet wurden u. a. die
Rundungen der Pobacken. Bei dieser jungen Dame aus Schweden sieht man die perfekten Pobackenrundungen in apfelform deutlich.

Zudem haben wir selbstverständlich hohen Wert auf die
Festigkeit gelegt. Auf dem Bild zwar nicht zu sehen, aber es handelt sich hier um einen einwandfreien Knackarsch. Die Festigkeit wurde zwar nicht handgreiflich getestet, aber beim Rumhüpfen am Strand war diese deutlich zu erkennen. Auch durch das abendliche Lauftraining wird die Pohärte gefördert und auch diese Tatsache haben wir bei der Bewertung berücksichtigt.

Ebenfalls zu beachten ist die
Pofalte zwischen Po und Oberschenkel. Auch hier fanden wir keine negativen Kritikpunkte.

Abschliessend zählte noch der
Gesameindruck. Im Falle dieses Pos ist es eine im wahrsten Sinne des Wortes absolut runde und gelungene Sache.

Das einstimmige Gesamturteil der Jury: Dieser Arsch ist perfekt und man kann ihn schöner nicht malen!

Nicht in die Wertung fiel übrigens das nekische Bikinihöschen, auch wenn es den Po positiv hervorhebt und es ohne Zweifel um einen Eyecacher handelt. Aus der Ferne schaut es jedesmal so aus, als schaue der noch nicht gebräunte Hintern aus dem Höschen, dabei sind es doch nur die weissen Streifen.

p.s.: Und morgen schaue ich mir den wieder an!!!
p.s.1: Irgendwie habe ich jetzt Heisshunger auf Apfel!!!


Ich kenne durch Mandané und Bertil jetzt auch jede Verkäuferin und jeden Verkäufer am Strand mit Namen und Lebensgeschichte. Es war gerade am Anfang, als ich die beiden noch nicht kannte, sehr interessant zu beobachten, wie sie von allen Verkäufern am Strand täglich so herzlich empfangen wurden und wie jeder seine Arbeit unterbach, um sich erst ausgiebig mit den beiden zu unterhalten. 
Einfach zwei sympatische Menschen, mit denen ich mich sehr gut verstanden habe und die ich sicherlich noch einige Male in meinem Leben wiedersehen werde.


So, dass war es dann für heute uns so langsam kommt auch der grosse Hunger. In den nächsten Tagen werde ich mal einige Fotos von Lamai und vom Thaiboxen hochladen.

Viel Spass noch, alles Gute, eine schöne Zeit uuuuuuund tschüss,
Ramon 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

emule 07/09/2009 10:53

Super Foto!!! oder...

schwesterchen 07/08/2009 14:17

du hast vor lauter arsch deine nichte vergessen sie hatte geburtstag :-(

sie ist jetzt 1. jahr alt und du hast sie schon vergessen

ich dachte sie hätte dein herz erobert :-(

The Auswandara 07/08/2009 17:00



hast recht. ich bin ein blöder arsch, weil ich meine lieblingsnichte vergessen habe.


hoffentlich vergisst sie das auch ganz schnell!  



redpirat 07/08/2009 13:29

danke - hast du auch MSN?

gruß
red

The Auswandara 07/08/2009 16:56


ja, aber da bin ich nicht online.
du kannst mir aber auch gerne ne email schreiben! 


redpirat 07/08/2009 09:00

hi,

gibt es eine möglichkeit mit dir über skype in kontakt zu treten?

gruß
red

The Auswandara 07/08/2009 11:42


smartdevil72


Alex 07/07/2009 22:09

Jup, auch Frauen müssen neidlos zugeben, der Arsch ist schon richtig gut! :-)