Ramon: "Was nun", sprach Zeuss

Veröffentlicht auf von The Auswandara

Das Leben eines Pokerpros lebt bekanntlich von Ups und Downs. Durchaus angenehm ist das ganze, wenn die Ups überwiegen, dennoch kommt man manchmal in Situationen, in denen man beginnt, sich selbst und alles andere kritisch zu hinterfragen. Bevor ich mich aber zu den aktuellen Ereignissen äussere, zuerst der kurze Rückblick auf eine schöne Zeit.

Seit Ende Okober lebe ich jetzt hier bei meinen Eltern und anfänglich hätte ich keine Wetten angenommen, wenn mir jemand gesagt hätte, dass ich jetzt noch hier sei. Mittlerweile hat sich das ganze aber recht angenehm eingespielt und wir ertragen uns hier recht gut. Also meine Eltern mich und ich sie. :o)
Rein pokertechnisch war der November besser, als ich in meinen Planungen vorgesehen hatte. Viel besser sogar! Online war ich täglich zwar im Schnitt nur 2 Stunden am spielen, dafür waren die abendlichen Sessions im Osnabrücker Casino unerwartet erfolgreich. Ich konnte also beim Start in den Dezember auf meinen erfolgreichsten Pokermonat zurückblicken.

Mittlerweile gehen wir auf Weihnachten zu und seit Wochen hat sich mein Up in einen Down verwandelt, welcher in den letzten beiden Tagen seinen Höhepunkt gefunden hat. Während ich mich in der letzten Woche noch knapp auf break even hochkämpfen konnte, hat es mich in den letzten beiden Tagen richtig erwischt.
In den letzten 48 Stunden habe ich tatsächlich 35 Stacks verloren und somit auch über 50% meiner Bankroll!!!
Schon recht unlustig, wenn man sich auf seine Auswanderung nach Thailand vorbereitet und urplötzlich die Finanzplanung um Monate nach hinten geworfen wird. Glücklicherweise sind die Flugtickets schon gekauft und bezahlt. Die 29,-- Oiro für die Anreise mit dem Zug zum Flughafen kann mir bestimmt meine Mutter leihen. ;-)
Ok, soweit ist es noch nicht, aber es kratzt doch ganz schön am Selbstvertrauen und zum Lachen ist einem auch nicht mehr so wirklich zumute.

Glücklicherweise endet der Down heute, denn heute abend ist wieder das 300er Turnier im Casino und nachdem ich das regelmässig alle 2 Wochen gewinne bin ich heute mal wieder dran. Ich werde berichten und weiterkämpfen.

Auf diesem Weg wünsche ich allen Freunden, Bekannten und Lesern dieser Seite ein frohes Weihnachtsfest im Kreise ihrer Liebsten,

Ramon

p.s.: Ob dieses Leervideo der Grund für meinen Down ist? Viel Spass beim Zuschauen. link
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Heiko 12/28/2008 04:05

Hi Ramon das hört sich echt bitter an,aber Kopf hoch nach einem downswing kommt auch irgendwann mal wieder ein dicker Up.Ich warte auch schon seid 3 Monaten drauf denke das mein Bankroll bald explodieren muß ;-)
Bin sehr zuversichtlich das alles bei euch klappen wird.Viel erfolg wünsch ich euch beiden beim start eines neuen Lebensabschnitts gruß Heiko

Jennifer 12/26/2008 09:04

Dir auch schöne Weihnachten ;-)
Egal was war, egal was ist, ich werde Dich echt vermissen.

alive 12/23/2008 19:58

Bei allem Respekt, aber wie kann man 35 Stacks (und ich gehe mal von Fullstacks = 100BB aus) innerhalb von 2 Tagen verlieren??? Nach spätestens 5 bis 8 verlorenen Stacks würd ich für mindestens 48 Stunden eine Pokerpause einlegen! Und ich vermute mal, dass du bei den ersten 5 Stacks oder so auch ordentlich bad luck hattest, aber wenn man dann noch 30 (!) weitere verliert muß da auch eine Menge Tiltness dabei gewesen sein, sonst erscheint mir das unmöglich ... wenn man schon soviel bad luck hat, sollte man auf jeden Fall die Hände vom Poker lassen und sich bei anderen Dingen regenerieren! Trotzdem mein Mitgefühl, tut mir sorry!

steffen 12/23/2008 01:05

achja, wenn du willst kannste mich ma bei skype adden: lause_buebchen

Steffen 12/22/2008 23:59

Hey Ramon, völlig verplant mich zu verabschieden!
Falls man sich nicht mehr sieht, wünsch ich schonmal viel Glück und Erfolg für Thailaind!
Gruß Steffen